Marktforschung in Tansania

Marktforschung in Tansania

Tansania ist eine Republik in Ostafrika. Ihre Nordgrenze grenzt an Uganda und Kenia. Im Westen liegen die Republik Kongo, Ruanda und Burundi. Im Süden grenzt Tansania außerdem an Malawi, Mosambik und Sambia. Außerdem grenzt das Land an die Ostküste des Landes, der Indische Ozean.

Tansanias Spitzname ist „Die Seele Afrikas“. Diese Bezeichnung verdankt das Land seiner reichen Kultur und Geschichte sowie seiner vielfältigen Tierwelt. Ein weiteres Merkmal sind seine Nationalparks, zu denen auch die Serengeti gehört. In Tansania befindet sich auch der höchste Berg des afrikanischen Kontinents, der Kilimandscharo, ein ruhender Vulkan mit einer Höhe von 5.895 Metern (19.340 Fuß).

Schlüsselindustrien

Bergbau, Energie, Bauwesen und Ingenieurwesen prägen die tansanische Wirtschaft.

Darüber hinaus exportiert Tansania Agrargüter, Rohstoffe, Erze, Metalle und Industrieerzeugnisse. Kaffee, Tabak, Baumwolle, Cashewnüsse und Tee machen fast die Hälfte der Gesamtexporte Tansanias aus.

Der globale Konjunkturabschwung hat exportorientierte Industriezweige getroffen. Tourismus und traditionelle Exporte sind zwei dieser Sektoren. Die Krise dämpfte auch die inländische Wirtschaftstätigkeit sowie die Importe und beeinträchtigte damit die Existenzgrundlagen.

Dar es Salaam, was auf Suaheli „Oase des Friedens“ bedeutet, ist Tansanias größte Stadt. Darüber hinaus ist Dar es Salaam die am schnellsten wachsende Stadt Afrikas. Ihre Bevölkerung steigt seit Mitte der 1980er Jahre. Tatsächlich ist sie auf dem Weg, einer der größten Handelszentren Ostafrikas zu werden.

Nachbarschaften

Masaki ist ein wohlhabendes Viertel von Daressalam. Darüber hinaus leben hier viele ausländische Auswanderer und Würdenträger. Ganz zu schweigen davon, dass es eine große Auswahl an Gerichten aus aller Welt und umgekehrt gibt. Darüber hinaus sorgen viele Bars und Lounges zusammen mit diesen Restaurants für ein pulsierendes Nachtleben.

Bahari Beach bietet eine Mischung aus jungen und älteren Familienhäusern. Diese sichere Gegend bietet viel Platz zum Herumstreifen. Eine wachsende Bevölkerung bedeutet mehr Geschäfte, Essensmöglichkeiten und Verkehrsanbindungen.

Die offizielle Hauptstadt Tansanias ist Dodoma, das etwa 300 Meilen landeinwärts vom Indischen Ozean entfernt liegt. Die Bemühungen, die Regierung aus der alten Hauptstadt zu verlegen, verliefen aufgrund des Wachstums Daressalams nur langsam.

Und dann ist da noch Sansibar, eine Insel voller Gewürze und einer Kultur, die internationale Reisende anzieht. Es ist ein geheimes Paradies mit kristallklarem Wasser am Tag und Vollmondpartys die ganze Nacht hindurch.

Trends

Das vergangene Jahrzehnt bescherte der Vereinigten Republik Tansania ein robustes Wirtschaftswachstum. In jüngster Zeit liegt der Schwerpunkt auf einer Verschlankung der Verwaltung. Die Regierung gibt an, dass dies zu einer Verbesserung der Effizienz des öffentlichen Sektors führen wird. In der Zwischenzeit hat sie andere effiziente Strategien umgesetzt. So nutzt sie beispielsweise die elektronische Verarbeitung von Dokumenten und Zahlungen. Die digitale Infrastruktur für Dinge wie Steuern und handelsbezogene Akten zeigt deutliche Fortschritte.

Die Tanzania Development Vision sieht eine Transformation des Staates bis 2025 vor. Ziel ist es, das Land zu einer Volkswirtschaft mit mittlerem Einkommen und halbindustrieller Entwicklung zu machen.

Die kommerziellen Möglichkeiten in Tansania sind vielversprechend. Der Energiesektor boomt. Da die Verkehrsinfrastruktur reformiert, zuverlässiger und effizienter wird, können die Tansanier mit steigenden Exporten rechnen. Auch bei den Exporten von Industriegütern und landwirtschaftlichen Erzeugnissen besteht Wachstumspotenzial. Mit mehr Aktivität in den Häfen können Dienstleistungen und Tourismus mittelfristig zunehmen.

Das Land braucht weitere Entwicklungen im Geschäftssektor. Fortschritte in diesem Sektor werden Tansania helfen, seine globale Bewertung des Geschäftsumfelds zu verbessern. Probleme mit Korruption und schlechter Infrastruktur haben das Land in der Vergangenheit behindert. Ein weiteres Hindernis war der schwierige Zugang zu Finanzierungen.

Vorteile und Stärken

Tansania nimmt im Vergleich zu anderen Ländern der Region bei ausländischen Direktinvestitionen einen hohen Rang ein. Viele multinationale Unternehmen konzentrieren sich auf die Energieressourcen des Landes, da Tansania an der Südküste über Erdgasvorkommen verfügt. Die tansanische Regierung fördert lokale und internationale Investitionen.

Der Tourismus ist neben dem Immobilien- und Transportsektor einer der am schnellsten wachsenden Sektoren in Tansania.

Verbraucherbasis

Während der Pandemie erlitten viele Tansanier finanzielle Einbußen. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit war auf starke Umsatzrückgänge und einen geringen Cashflow zurückzuführen. Wirtschaftliche Schocks drängen die durchschnittliche tansanische Bevölkerung näher an die Armutsgrenze.

Gründe für die Expansion Ihres Unternehmens in Tansania

Wer in Tansania investiert, hat den Vorteil, in einen Markt mit stetigem Wachstum einzutreten. Die Weltbank hat die tansanische Wirtschaft kürzlich von einem Niedriglohnland auf ein unteres Mittellohnland hochgestuft. Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt für Investitionen, da Nachfrage und verfügbares Einkommen der Verbraucher steigen.

Internationale Partnerschaften stehen im Mittelpunkt der tansanischen Regierung. Unternehmen, die an der inländischen Börse notiert sind, können 100 % ausländischer Eigentümer sein. Für qualifizierte Unternehmen gibt es auch Steuer- und Investitionsanreize.

Marktforschung in Tansania

Jeder erfahrene Investor weiß, wie wichtig Marktforschung ist. Auch diejenigen, die potenzielle Geschäftsideen erkunden, sollten qualitative, quantitative und strategische Forschung betreiben. Marktforschung in Tansania bereitet Ihr Unternehmen auf den Eintritt in den tansanischen Markt vor.

Interviews und Umfragen können Ihnen auch ein tieferes Verständnis der Marktchancen vermitteln. Fokusgruppen und Datenanalyse sind weitere nützliche Werkzeuge für die Marktforschung in Tansania.