Hier sind einige der Trends, die wir auf dem Markt für Babyprodukte beobachten:
  • Bei Babyprodukten geht der Trend zu funktionaleren und ergonomischeren Designs.
  • Umweltfreundliche Produkte werden für Verbraucher von Babyprodukten immer wichtiger.
  • Immer mehr Co-Branding-Produkte, beispielsweise mit Figuren aus beliebten Kinderfernsehsendungen, kommen mit neuen, stylischen Angeboten für Eltern auf den Markt.
  • Die Hersteller legen durch die Entwicklung neuer sicherheitsrelevanter Produkte größeren Wert auf die Sicherheit (beispielsweise Einweg-Tischsets, die Babys vor Keimen schützen sollen).
  • Angesichts der sinkenden Geburtenraten in den Industrieländern sind die Schwellenmärkte die neue Herausforderung. Tatsächlich weisen viele Schwellenmärkte hohe Geburtenraten und ein steigendes Nachfragewachstum auf. Andere Schwellenmärkte mit niedrigem Bevölkerungswachstum wie China und Russland bieten aufgrund ihrer großen Bevölkerungsbasis Chancen. Darüber hinaus ermöglicht diese niedrige Geburtenrate einigen Eltern, mehr Geld für Premiumprodukte auszugeben.