Marktforschung in Argentinien

Argentinien, ein Land, das nach seinem großen Silberreichtum benannt ist, ist eine der größten Volkswirtschaften Lateinamerikas. Die Wirtschaft des Landes hatte in der Vergangenheit aufgrund von Misswirtschaft mit Problemen zu kämpfen. Eine investorenorientierte Regierungspolitik öffnet das Land jedoch für ausländische Investitionen.

SIS International Market Research — Argentinien

Argentiniens strategische Industrien

Die argentinische Wirtschaft wird vor allem vom verarbeitenden Gewerbe, der Landwirtschaft und dem Dienstleistungssektor getragen.

Landwirtschaft in Argentinien

Argentinien ist ein führender Nahrungsmittelproduzent der Welt. Die Industrien des Landes in den Bereichen Landwirtschaft und Viehzucht sorgen für Exporte in die Nachbarländer Brasilien und Chile sowie in die USA, nach Vietnam und China.

Zu den wichtigsten Exportgütern des Landes zählen Sojamehl und -öl, Mais, Weizen, Kleie und Rindfleisch. Die Viehzucht hat das Wachstum der Häute- und Lederindustrie, einschließlich der lokalen Lederverarbeitung, beeinflusst. Argentinien zählt auch zu den weltweit größten Weinproduzenten.

Fertigung in Argentinien

Die verarbeitende Industrie leistet einen großen Beitrag zum argentinischen BIP. Die Branche, die Elektronik und Haushaltsgeräte für den lokalen und globalen Markt herstellt, hat ein gewisses Wachstum erlebt. Die zunehmende Internetnutzung hat der Branche zusätzlich geholfen, da sie durch E-Commerce den Kundenstamm erweitern konnte.
Die Textilherstellung hat der Bekleidungsbranche Wachstumschancen eröffnet. Das Land verfügt über eine florierende Modeindustrie, die einen aufnahmebereiten Markt für Textilhersteller schafft. Auch durch Käufe internationaler Modedesigner konnten Gewinne erzielt werden.

Tourismus in Argentinien

Der Tourismus wird immer wichtiger, da das Land seine Dienstleistungsbranche ausbaut. Ausländische Besucher unterstützen andere Branchen wie Hotels und Touren und Reisen und tragen so zum Wachstum des Tourismus bei.
Zu den beliebtesten Touristenattraktionen zählen die Iguazú-Wasserfälle und die Skigebiete von San Carlos de Bariloche. Buenos Aires – eine der bevölkerungsreichsten Städte der Region – empfängt Touristen, die wegen ihres kulturellen Erbes und Karnevals hierherkommen. Besucher, die in Argentinien Abenteuer erleben möchten, besuchen Patagonien und Feuerland.

SIS International Market Research — Argentinien

Geschäftsmöglichkeiten in Argentinien

Die wirtschaftlichen Probleme der Vergangenheit und die unternehmensfreundliche Politik der Regierung eröffnen ausländischen Unternehmen die Möglichkeit, in Argentinien zu investieren. Da Argentinien Mitglied des Mercosur ist, haben Investoren zudem Zugang zu einem Markt, der auch die benachbarten lateinamerikanischen Länder umfasst.

Chancen im IKT-Sektor

Mit einer Bevölkerung von über 40 Millionen, von denen ein großer Teil jung und gebildet ist, ist Argentinien sowohl ein Markt als auch eine Quelle von Humankapital für Unternehmen. Die Internetdurchdringung und -nutzung ist hoch und die Regierung setzt politische Maßnahmen um, die auf eine stärkere Nutzung der Technologie abzielen.

Auch die Argentinier haben großes Interesse an Bitcoin gezeigt. Dies bietet eine Chance für das Kryptowährungsgeschäft. Beispielsweise können Stablecoins zur Diversifizierung von Investitionen genutzt werden, wenn man bedenkt, wie oft der Peso an Wert verloren hat.

Fertigungsmöglichkeiten in Argentinien

Rund 501 TP3T der Importe Argentiniens bestehen wertmäßig aus Maschinen und Transportausrüstung. Dies deutet auf ein unzureichendes Angebot der lokalen Industrie hin. Dies wiederum ist eine Chance für die verarbeitenden Unternehmen, einzuspringen und die Lücke zu füllen.

Internationale Finanzdienstleister haben zugesagt, Infrastrukturprojekte wie neue Straßen, Häfen und Versorgungseinrichtungen zu unterstützen. Dies wird die Logistik verbessern und es Unternehmen ermöglichen, sowohl lokale als auch internationale Kunden leichter zu erreichen.

Vor welchen Herausforderungen steht Argentiniens Wirtschaft?

Trotz seines Potenzials war das Land im Laufe der Jahre aufgrund politischer Instabilität und langer Phasen wirtschaftlicher Rezession mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Da die Inflation hoch blieb und es kein Wachstum gab, nahm die Armut in den Städten zu.

Versuche, die Wirtschaft wieder anzukurbeln, erfolgten auf unterschiedlichem Niveau. So wurden Kapitalkontrollen aufgehoben und wieder eingeführt, was ausländische Investoren nervös machte. Aufgrund der hohen Inflation und einer Währungskrise sind die Ausgaben zurückgegangen, was möglicherweise die Wirtschaftlichkeit des Landes beeinträchtigt.

Top-Unternehmenscluster in Argentinien

Einer der besten Standorte für Unternehmen in Argentinien ist die Hauptstadt Buenos Aires. Neben Finanzdienstleistungen und Technologie-Startups machen das reiche kulturelle Leben, die Museen und Denkmäler sowie das Nachtleben die Stadt zu einem der beliebtesten Reiseziele des Landes.

Die Pampa und Córdoba sind strategische Cluster für die Landwirtschaft bzw. das verarbeitende Gewerbe.

Die Bedeutung der Marktforschung

Argentinien ist ein Land voller Ressourcen und Geschäftsmöglichkeiten. Da die Regierung daran arbeitet, die Wirtschaft des Landes zu verbessern, könnte dies der beste Zeitpunkt für Investoren sein, in das Land zu expandieren. Mit unserer Expertise in der Marktforschung können wir Unternehmen helfen, den argentinischen Markt zu verstehen.

Bei SIS International helfen wir Unternehmen, wichtige Trendtreiber zu identifizieren und das Verbraucherverhalten und das Wettbewerbsumfeld zu verstehen. Auf der Grundlage dieser Daten entwickeln wir eine Strategie für Markteintritt und Wachstum, um die Rentabilität des Unternehmens zu gewährleisten.